Über den zweiten Rang beim beim dvs-Nachwuchspreis 2015 durfte sich Clemens Töpfer von der Universität Erlangen-Nürnberg freuen, der in seinem Beitrag das Thema “Sportbezogene Gesundheitskompetenz: Kompetenzmodellierung und Testentwicklung für den Sportunterricht” vorstellte.

Der Wettbewerb um den besten Beitrag eines/einer Nachwuchswissenschaftlers/in, der durch die Friedrich-Schleich-Gedächtnis-Stiftung gefördert wird und mit insgesamt 1.500 EUR dotiert ist, wurde zum achten Mal durchgeführt – 12 Sportwissenschaftler/innen hatten sich hierfür beworben.

Weitere Informationen zum Preis und der Preisverleihung erhalten Sie auf der dvs-Website.

 

DSC_9342

v.l.n.r. Dr. Ingo Wagner (Kommission “WIssenschaftlicher Nachwuchs”, Clemens Töpfer, Karin Boriss, Christina Zobe, Prof. Kuno Hottenrott (dvs-Präsident) und Prof. Yolanda Demetriou (dvs-Vizepräsidentin Nachwuchsförderung). Foto: dvs