Der Forschungsverbund Capital4Health zielt auf die Entwicklung und Erforschung von Handlungsmöglichkeiten für aktive Lebensstile bei unterschiedlichen Altersgruppen und Multiplikatoren (capabilities) über innovative Ansätze des interaktiven Wissensaustausches (IK2A) 

Teilziele:

  • Erprobung unterschiedlicher Interventionsansätze zur Erweiterung von Handlungsmöglichkeiten für aktive Lebensstile bei Bevölkerungsgruppen, Multiplikatoren, Entscheidungsträgern und Forschern.
  • Vergleichende Analysen über Settings hinweg hinsichtlich Kapazitätsentwicklung und interaktivem Wissensaustausch.
  • Entwicklung dekontextualisierter Theorien und Methoden auf Basis der empirischen Teilprojekte.
  • Entwicklung innovativer Evaluationsansätze für Prozesse und Wirkungen interaktiven Wissensaustausch und Kapazitätsentwicklung.

Erwartete Ergebnisse: nachhaltige Implementierung innovativer Interventionen in die Routineservices beteiligter Partner, Entwicklung einer transdisziplinären Agenda für bewegungsbezogene Gesundheitsförderung durch zunehmende Kooperation und institutionelle Verflechtung der Partner

CAPCOM

• Bereitstellung eines theoretischen Rahmens zur Verbindung der Teilprojekte

• Entwicklung von theoretischen Konstrukten zur Anwendung in spezifischen Teilprojektkontexten (Settings und Zielgruppen)

• Beratung der Teilprojekte zur Optimierung von Ansätzen zu capability und IK2A

• Evaluation der Wirksamkeit der Implementation dieser Ansätze

• Nutzen der empirischen Erkenntnisse für die theoretische Weiterentwicklung